Hier finden Sie die 2 aktuellsten Berichte

Die Sammlung aller vefügbaren Berichte finden Sie unter --> Verein --> Archiv

Falls eine oder mehrere Ergebnislisten vorliegen,

befindet sich ein Link am Ende des jeweiligen Berichtes

 

Carina Vogt wird 3. in Rasnov und Kadersportler des Skiclub Degenfeld erfolgreich!

Die Wintersaison neigt sich dem Ende und so ist es nicht weiter verwunderlich das unsere Degenfelder Athleten an mehreren Wettkämpfen gleichzeitig starten.

Allen voran durfte sich Carina Vogt über einen Podestplatz im Rumänischen Rasnov freuen.

 

 

Im Einzel-Weltcup am vergangenen Samstag konnte auf Grund zu starken Windes nur 1 Wertungsdurchgang gesprungen werden. Carina ist ja für ihre Nervenstärke bekannt und somit sprang sie auf 89,5 Meter und belegte hinter Maren Lundby aus Norwegen den 3. Rang. Ihre Team-Kollegin Katharina Althaus stellte erneut ihre derzeit sehr gute Form unter Beweis und gewann diesen ersten Wettkampftag. 

Sehr erfreulich aus Degenfelder Sicht ist aber natürlich auch der Weltcup-Einsatz unserer Anna Rupprecht. Auf Grund einer längeren Verletzungspause konnte sie leider nicht früher ins aktuelle Weltcup-Geschehen eingreifen! Nun wurde sie aber doch noch von Bundestrainer Andreas Bauer für Rasnov aufgestellt und es hat sich ausgezahlt. Anna durfte sich am Samstagabend über einen tollen Einstieg und einen 19. Platz freuen.

Am Tag 2 in Rasnov konnten erfreulicherweise 2 Wettkampfsprünge absolviert werden und am Ende durfte sich Carina über Platz 5 freuen. Die Plätze 1 – 4 gingen an die derzeit stärksten Damen im Weltcup, Lundby vor Althaus, Kriznar und Takanashi. Unsere Anna landete ebenfalls wieder in den Punkten und freute sich am Ende über Rang 24.

Aber auch die Degenfelder Herren waren am vergangenen Wochenende auf Wettkämpfen unterwegs.

Dominik Mayländer startete im COC in Rena (Norwegen), kam aber leider mit den Plätzen 41 und 44 nicht in die Punkte.

Axel Mayländer, Tim Fuchs und Benjamin Prestel starteten beim Deutschlandpokal-Finale in Oberstdorf von der HS96-Meter-Schanze.

Den Anfang machte in der Jugendklasse 17 Benjamin Prestel. Er kam leider mit der Anlage nicht so gut zurecht und musste sich am Ende des Einzelwettkampfes mit Platz 18 zufriedengeben. Besser gelang dies Tim Fuchs. Er absolvierte 2 tolle Sprünge auf 93 und 104 Meter und lag am Ende nur 0,6 Punkte hinter Paul Winter aus Willingen auf dem Vierten Rang. Platz 1 ging an Jonathan Siegel vom SV Baiersbronn vor Justin Nietzel vom SC Hinterzarten. Auch Axel Mayländer gelangen 2 tolle Sprünge auf 96 und 100 Meter und bescherten ihm am Ende einen tollen Sechsten Rang.

Am Sonntag stand dann zum Abschluss noch ein Teamspringen auf dem Programm. Hier konnte Tim Fuchs die 0,6 Punkte Rückstand vom Vortag vergessen machen und siegte im Team SBW I. (Skiverbände Baden-Württemberg I.) zusammen mit Jonathan Siegel, Justin Nitzel und Luca Roth mit 28,5 Punkten Vorsprung vor Team SVSAC I. (Skiverband Sachsen I.) die auf Rang 2 kamen. Rang 3. Belegte der BSV I. (Bayern I.), Rang 4 ging an den TSV I. (Thüringen I.) und Platz 5 holten sich dann wieder die Baden-Württemberger SBW II. mit Axel Mayländer, Claudio Haas vom Skiteam Schonach-Rohrhardsberg, Quirin Moodricker vom Skiclub Hinterzarten und Adrian Sell vom Skiverein Meßstetten.

Wir gratulieren unseren Degenfelder Sportlern zu einem rundum gelungenen Wettkampf-Wochenende.

 

Destillerie
Old Gamundia

 old gamundia

Single Malt Whisky
Edition Gold 2014

Anlässlich des
Goldmedaillengewinnes
bei der Olympiade 2014
von Carina Vogt wurde
dieser Whisky gebrannt
und kann ab jetzt
erworben werden.

 modellbaupauser